KARTENHAUS 

bestellen

DAS DEBÜTALBUM KARTENHAUS

Nach viel Schweiß und Tränen haben wir unser Debütalbum namens "KARTENHAUS" fertig gestellt. Drums, Bass, Gitarre, Keys und Rap vereint auf 14 Songs, die irgendwo zwischen Rap und Jazz festsitzen wie du zwischen Klasse 9 und 10...

... nee... im Ernst. Wir haben aus diesen, mit Herzblut angefüllten, Songs eine weiße 180gr Doppel-Vinyl gepresst, sie in eine inside-out bedruckte, liebevoll gestaltete 300gr Gatefold-Hülle gesteckt, mit einer gepressten CD im Pappschuber und Download-Card ausgestattet und sind bereit diese jetzt auf euch los zu lassen.

Am 24.11.2016 Feiern wir das Release dieser, nur aus b.seiten bestehenden, Schallplatte in einer geheimen Location in Hamburg/Altona - MEHR INFOS AUF FACBEOOK

24
NOV
2016

RELEASE KONZERT

Wir feiern eeeendlich unser lang ersehntes Release von unserem Debütalbum "KARTENHAUS". Die Sause findet am 24.11.2016 in einer noch geheimen Location in Hamburg/Altona statt. Bitte checkt die weiteren infos, damit ihr mit uns feiern könnt!

  • Datum: Do, 24.11.2016
  • Einlass: 19:00
  • Showbeginn: 20:00
  • Location: SECRET VENUE in ALTONA
  • Eintritt: Gegen Spende

Als SupportAct begrüßen wir den Hamburger Rapper NEO 

und an den 1200ern steht CLINGONY

An den Keys Johannes Arzberger, am Mikrofon Knopf, 
an den Drums Simon Gattringer, am Bass Achim Seifert, 
an der Gitarre Heiko Fischer.

Und weitere Überraschungsgäste!


DA ES SICH UM EINE SECRET VENUE HANDELT, BITTEN WIR EUCH BEI DER FACEBOOK-VERANSTALTUNG ZUZUSAGEN => HIER
(oder alternativ eine e-mail an gl@bseite.de zu schicken)
SO HABEN WIR EUREN NAMEN AUF DER LISTE UND KÖNNEN EUCH DIE VENUE MITTEILEN. DANKE

b.seite


Zwischen Fern- und Heimweh. Zwischen Weltretten und Müll runter bringen. Zwischen Entdeckungsreise und Steuererklärung. Zwischen Rap und Jazz. Irgendwo dort baut die b.seite immer wieder ihr Kartenhaus auf.

Man denkt die b.seite fristet als ewige zweite Wahl ein Dasein auf der Schattenseite der Schallplattenindustrie. Doch für manchen Musikinteressierten ist sie ein Fundstück, eine Rarität.

Unaufgeregte, ehrliche Musik ohne das Korsett des Erfolgsdrucks, lediglich gemessen an dem Anspruch an sich selbst.

Text und Komposition der b.seite sind angetrieben von urbaner Melancholie, gepresst auf weißem Plastik und vergoldet auf seine eigene Art.

Sei dabei, wenn unser Kartenhaus in sich zusammen fällt und wir es wieder neu aufbauen. 

Die Band

Die Band b.seite spielt nicht nur die eigenen Sets und Songs, sondern hat auch schon als Studio- oder Backingband für mehrere namhafte Musiker abgeliefert. u.A. Udo Lindenberg und Max Mutzke.


Am Schlagzeug sitzt der 1986 in Linz geborene Simon Gattringer.
Er studierte an der Anton Bruckner Universität und wurde 2008 zum besten Nachwuchstrommler seines Landes ausgezeichnet. Seit 2011 lebt der Ösi-Trommler in Hamburg, wo er als Live- und Studioschlagzeuger nicht nur mit Popgrößen wie Udo Lindenberg, Jan Delay, Max Mutzke oder Johannes Oerding arbeitet, sondern ist auch in der Jazzszene mit Künstlern wie Nils Wülker, Ingolf Burkhardt oder der NDR BigBand unterwegs.


Am Bass steht der 1985 geborene Achim Seifert. Achim spielte live und im Studio u.a. schon für Trilok Gurtu, David  Fiuczynski, Max Mutzke, Alvaro Soler und Udo Lindenberg.

Er  wurde 2016 für den Echo Jazz als “bester Bassist national“ nominiert und veröffentlichte 2 Alben unter eigenem Namen. Weiterhin lehrt Achim an der Musikhochschule Osnabrück das Hauptfach Jazz E-Bass und leitet verschiedene Ensembles.


Der versible Mann an der Gitarre ist Heiko Fischer. Neben seinem Diplom in Partikel-Physik hat er Jazz an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg und an der JIB Berlin studiert. Er hat sich u.a. mit der Band Stanfour bereits eine Goldene Schallplatte erspielt, Stipendien und mehrere Jazz-Preise gewonnen u.A. den 2011 EchoJazz-Award in der Kategorie "Instrumentalist of the Year - Guitar".


Für das Keyboard und die Produktion/Komposition zeichnet sich Johannes Arzberger verantwortlich - siehe "Der Produzent"

 

 

Der Rapper

Am Mikrofon steht Knopf. Ein Nordlicht mit leichtem Hang zur Melancholie.

Unüblich gesetzten Pausen und Flow-Schemata gehören zu den Markenzeichen seiner durchdachten Texte, die oft mit persönlichen und reflektierenden Inhalten aufwarten.


"Man nehme Herz und Kopf zu gleichen Teilen - Fühlst du das ?"


Er hat jahrelang mit der Hamburger Rap-Kombo Jales und Knopf die Club- und Festivalbühnen unsicher gemacht. Zudem hat Knopf lange Jahre als DJ in diversen Bands und für verschiedene Musiker an den Plattenspielern gestanden (u.A. Flow im Ohr, Temmy Ton) und zeichnet sich auch bei der b.seite für die Cuts aus.


Der studierte Illustrator und Kommunikationsdesigner verdient seinen Lebensunterhalt als selbstständiger Grafik- und Motiondesigner unter dem Synonym Drops/Lachslounge - ob am Rechner oder an Leinwand mit Stift und Pinsel. Studiert hat er an der Hamburger Armgartstraße (HAW) und ist seit Jahren als StreetArt-Künstler aktiv. 

Der Produzent

Johannes Arzberger ist studierter Jazz-Pianist und arbeitet seit 2011 als Songwriter, Tracker, Produzent und Pianist in Hamburg.


Dort hat er unter anderen mit Produzenten wie Andreas Herbig oder Farhot für Künstler wie z.Bsp. Udo Lindenberg, Adel Tawil, Alexa Feser, Joy Denalane, Max Mutzke, Nico Suave, Flomega, Maxim oder Chefket sowohl mitproduziert, eingespielt als auch geschrieben.


Seine Stärken liegen im Tracking, Keys, Songwriting jeglicher Musikrichtung und Toplines mit Einflüssen aus Jazz, HipHop und RnB. 


Neben seinem eigenen Projekt "B-Seite" ist Johannes zur Zeit auch als Live-Pianist bei ChefketMax MutzkeSebó oder Clueso tätig.


Social Media
Sowas von sozial, dass ständig unser Handyakku leer ist